Klangfarben

klangfarben

Stefan Kagl spielt Orgelmusik aus europäischen Kathedralen an der 2006 renovierten Hauptorgel des Herforder Münsters

Werke von Johann Sebastian Bach, Jean Langlais, Eduardo Torres, Craig Sellar Lang, Jesús Guridi, Joseph Jongen, John Ireland, Franscis Jackson, Louis Vierne und William Walton

Der Erlös kommt der Renovierung der großen Orgel zugute!

10 Jahre Herforder Orgelsommer

10j-orgelsommer

Die beispiellose Erfolgsgeschichte des Herforder Orgelsommers wird durch Stefan Kagl mit  einer CD bereichert, auf der Schlaglichter der Programme der letzten 10 Jahre ausgewählt und neu eingespielt wurden. Eine Einspielung der Superlative, vielfach im WDR von anderen Rundfunkanstalten gesendet!

BACH-Präludium und Fuge D BWV 532
Chadwick.Theme, Variations & Fugue
Langlais – Evocation
Albeniz-Asturias
Kunkel-Badinerie
Wilscher-Mein Beethoven-Concert Rag
Roß-Fünf Achtel
Kiefer-BACH-Rumba
Hakim-Aalaiki’ssalam
Geläut des Herforder Münsters

John Ireland – Complete Organ Works

organworks

Das gesamte Orgelwerk von John Ireland
an der großen Orgel im Herforder Münster

Der in der Nähe von Manchester geborene John Nicholson Ireland machte schon früh durch seine Begabung enorme Fortschritte im Orgelspiel und wurde zu seiner Zeit mit 18 das jüngste Mitglied des Royal College of Organists, wo er später – neben seiner Stelle als Organist und Chorleiter an der Kirche St. Luke’s Church in Chelsea – auch Kompositionsprofessor wurde. Erstaunlicherweise nehmen aber in seinem kompositorischen Schaffen die Orgelwerke einen geringen Platz ein – sie füllen mal gerade eine CD.
Nichtsdestotrotz zeichnen sich all diese der klassisch-romantischen Tradition entsprungenen Werke durch eine hohe Qualität aus. Besonders herausragend und ausdrucksvoll im brahmsschen Sinne ist seine Elegiac Romance, aber auch die anderen Stücke zeigen Irelands ganze Ausdruckspalette von meditativ, lyrisch, über geradezu „hitverdächtig“ (seine Cavatina) bis unterhaltend.
Der Organist und Kantor am Münster zu Herford Stefan Kagl interpretiert diese vielschichtigen Stücke, die dadurch hoffentlich diese wunderbare Musik wieder in das Bewusstsein der Hörer rücken mögen! Eine Aufnahme, die weltweit von verschiedenen Rundfunkanstalten gesendet wurde und prominenten CD-Foren hervorragend rezensiert wurde.

Charles Tournemire – Orgelwerke

tournemire

Stefan Kagl
an der großen Orgel des Herforder Münsters

Beim weltgrößten Fachproduzent für Orgelmusik-Tonträger, dem Düsseldorfer Motette-Verlag, ist soeben wieder eine CD Einspielung mit Stefan Kagl an der großen Orgel des Herforder Münsters erschienen. Sie beinhaltet imposante Werke des großen Pariser Organisten, Komponisten und Improvisators Charles Tournemire (1870-1939), der als Nachfolder von César Franck Organist an der Basilka Ste. Clotilde tätig war.

Ein frühes Werk, die Sortie opus 3 von 1894 eröffnet klangvoll diese Aufnahme, in der auch die Hochdruck-Tuben des Herforder Münsters erklingen. Es folgen die Sept Chorals-Poèmes über die Sieben Worte Christi am Kreuz aus dem Jahre 1935, eines der wichtigsten und tiefgehendsten Werke Tournemires. Den Abschluss bildet die Suite évocatrice, die 1938 als Huldigung an die klassische französische Orgelkunst des Barock komponiert wurde. Die Aufnahme ist als wertvolles Digipack mit vielen farbigen Abbildungen und einem 51 seitigem Booklet mit einem Einführungstext von Prof. Kurt Lueders / Paris in deutscher, englischer und französischer Sprache veröffentlicht.

Unter der Bestellnummer MOT 13045 ist diese Einspielung auch als Mehrkanal- Aufnahme erschienen.

Jean Langlais „Centenary Celebration 1907-2007“

langlais

u.a. mit Stefan Kagl
an der großen Orgel des Herforder Münsters

Im Rahmen einer bemerkenswerten CD-Produktion zum 100. Geburtstag des legendären Pariser Organisten und Komponisten Jean Langlais ist die 2006 renovierte große Orgel  des Herforder Münsters mit Münsterorganist Stefan Kagl auf dem internationalen Tonträgermarkt präsent.
In ihr werden legendäre alte Aufnahmen mit Jean Langlais selbst (er spielt eigene Werke, Improvisationen und Orgelmusik von Johann Sebastian Bach, César Franck und Louis Vierne an seiner Orgel in Ste. Clotilde in Paris, in der Altstädter Kirche Bielefeld und in Marienstatt) und anderen Interpreten wieder aufgelegt und mit ganz neuen Aufnahmen (Stefan Kagl im Herforder Münster und Langlais Messe Solenelle mit dem Vokalensemble Kölner Dom und dem dortigen Domorganisten Winfried Bönig) kombiniert. Die Aufnahmen von Stefan Kagl wurden u.a. in der Februar-Ausgabe 2013 des „American Organist“ (evtl. link) als herausragende Leistung anerkannt.

Russian Dreams

russiansdreams

Stefan Kagl spielt Modest Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“, Alexander Borodins „Polowetzer Tänze“ und Elena Kozemirenkos „Ferenc Liszt Dancing“ an der Hauptorgel der Hofkirche Luzern. Dieses Instrument ist eine der größten Orgeln der Schweiz und besitzt neben einem Fernwerk mitsamt einer Regenmaschine im Dach, die schwerste, größte und älteste Prospektpfeife der Welt.

Advents- & Weihnachtslieder aus dem Herforder Münster

weihnachtslieder

Diese CD wurde finanziert von der Carina Stiftung Herford. Sie dient dazu, das Singen von traditionellen Advents- und Weihnachtsliedern in den Herforder Grundschulen zu fördern und das alljährliche Weihnachtssingen im Herforder Münster in Klassenstärke und einzeln vorzubereiten. Dazu werden den Lehrern und Schülern kostenfrei Exemplare zur Verfügung gestellt. Im Verkauf wird zugunsten der Kinderchorarbeit am Herforder Münster eine Schutzgebühr von 5 Euro erhoben.

Zu Bestellen über das Ev.-Luth. Gemeindebüro Herford-Mitte, 32052 Herford Münsterkirchplatz 2, T: (05221) 15819, F: (05221) 109031, E: und bei der Buchhandlung Otto, 32052 Herford, Höckerstr. 6, Tel. 05221/53179. (Zuzüglich Versandkosten)